90 Schüler und Schülerinnen des BRG und der BHAK Feldkirchen befassten sich interaktiv mit EU- und Europathemen. Zunächst erarbeiteten die Schüler selbst ihre Fragen und Botschaften zur EU: der Brexit, Österreichs Mitwirkung in den EU-Gremien, die EU-Förderungen für Kärnten und die Europawahl im Mai 2019 wurden so beleuchtet. EU-Abgeordneter Eugen Freund beantwortete die Fragen und Themen dieses ersten „Kärntner EuropCafés“ veranstaltet von EuropeDirect Kärnten mit dem Landesjugendreferat. In einer zweiten Runde informierten Jugendliche über ihre Erfahrungen mit Erasmus+, Jugendaustauschprojekte und Auslandsaufenthalte. Das habe bestens funktioniert, die Schüler und Schülerinnen bekamen ein neues Bild von Europa und wurden dadurch für die Teilnahme an den Europawahlen animiert, stellten die beiden Direktoren Walter Olsacher und Herwig Klautzer fest.

Fachlich zur Seite standen auch Valentin Petritsch, Präsident des Europahauses, Johannes Maier, EU-Koordinationsstelle des Landes Kärnten und Günther Prommer, Erasmus+ Botschafter. Grußworte gab es von Martin Treffner, Bürgermeister von Feldkirchen und Robert Klinglmair, dem neuen Bildungsdirektor von Kärnten.

IMG 20181123 124638 1 resized 20181125 054207588

Go to top